Computergrafik

Die Enstehung der Computergrafik geht in die 50er Jahre zurück, als ertse interaktive Computersysteme mit grafischen Eingabe- und Ausgabegeräten entwickelt wurden.

Es gibt 2 Bereiche in der CG:
- Computer mit Grafikprogramm als Handwerkszeug
Die Grafik resultiert aus einer gezielten Interaktion zwischen User und Maschine, mit der der User handwerkliche Techniken mit einem Programm umsetzt und ein Ergebnis erzielt, welches genau seinen Vorstellungen entspricht.

- Computer und Künstler liefern 50/50
Die Grafik resultiert aus einer Idee des Künstlers, wie es denn sein könnte. Er gibt den Rahmen vor. Wie es tatsächlich ist, zeigt die Maschine. Und das auch bei Bedarf ganz zufällig…

(Def. Jochen Berg)


Computerplot, 1982